Das große Ganze
fest im Blick.

Ein zentraler Hebel für langfristiges Vermögenswachstums ist die Diversifikation des Anlagespektrums. Unternehmerisch denkenden Investoren, die unsere Ziele und Anlageperspektiven teilen, bieten wir die Möglichkeit, neben dem Kapitalmarkt, gemeinsam mit unserem Family Office Reimann Investors in Direktbeteiligungen zu investieren. Im Gegensatz zu Venture- oder Private-Equity-Fonds stehen hinter unseren Investitionen Familienmitglieder anstelle anonymer institutioneller Investoren. Wir gehen daher mit den eingesetzten Geldern besonders verantwortungs- und risikobewusst um.

Ihre Vorteile

Seit dem Jahr 2007 investiert Reimann Investors in Wachstumsunternehmen. Einige der Beteiligungen haben inzwischen führende Marktpositionen erreicht und entwickeln sich dynamisch international weiter. Das Family Office fokussiert seine unternehmerischen Direktbeteiligungen auf wenige Branchen und eine Unternehmensphase und versteht sich als strategisch aktiver Gesellschafter, der die langfristige Unternehmensentwicklung in enger und intensiver Zusammenarbeit mit dem Management mitgestaltet und das Wachstum durch Ideen, Erfahrung und Netzwerk fördert.

Unser Handlungs­­grundsatz ist hier wie auch im Kapital­markt­bereich: Wir inves­tieren Ihr Vermögen wie unser eigenes.


Beteiligen Sie sich mit uns an jungen, innovativen und stark wachsenden Unternehmen.

Fokussierter Investitionsansatz

Reimann Investors investiert sehr fokussiert und konzentriert sich auf Unternehmen in der Expansionsphase in zwei Branchen: Einerseits auf wachstumsstarke (E-)Commerce-Firmen im Premiumbereich und andererseits auf Unternehmen mit digitalem Geschäftsmodell, wozu auch FinTechs gehören. Geografisch kommen die Wachstumsunternehmen aus Deutschland und Europa. Der Branchenfokus des Family Offices gewährleistet das notwendige Verständnis der Geschäftsmodelle und sorgt für einen guten Dealflow. Unternehmen in der Expansionsphase bieten hohes Wachstumspotenzial, eine Investition ist aber im Vergleich zu einem Seed-Investment, einer Investition in der Gründungsphase, grundsätzlich weniger risikoreich.